Was bringe ich zu den Kurs mit?
 
- bequeme sportliche Kleidung
- etwas zu trinken
- Sportschuhe
- High Heels mit weichen Plastik/Gummi Absätzen

Go Go Dance

Beim Go Go Tanzen handelt es sich  um eine Form des Tanzes, die andere zum Mittanzen animieren soll. Gogo Tänzer sind sozusagen Vortänzer und sollen außerdem für eine gute Stimmung zum Beispiel auf Partys oder Diskos sorgen. Heutzutage erfreut sich das Gogo Tanzen immer größerer Beliebtheit, besonders bei den Besuchern einer Disco.

In GoGo Dance lernst Du dich in High Heels gekonnt zu bewegen. Passend zu Club bzw. House Musik werden Bewegungen und Schrittfolgen eingeübt, die sexy und dynamisch zugleich sind. Doch GoGo Dance ist weit mehr als das – Du stärkst neben deiner körperlichen Fitness und Dehnfähigkeit vorallem Dein Selbstbewusstsein. 

Deine Bewegungen in High Heels wirken mit der Zeit gekonnt und sicher.

Dance & Strip

Lerne die Kunst der Verführung kennen. Ob für den Mann Zuhause, oder für Dich selbst als intensives und effektives Tanz-und Fitnesstraining. 
 
Es werden nur die effektiven Bewegungsformen des Striptease in das Training mit einbezogen und nicht der Akt selbst.
 
Prikelnd und erotisch, obwohl oder gerade weil keine Hüllen fallen.
Dance & Strip schult deine Körperbeherschung und vor allem dein Selbstbewusstsein.
Mit eleganten und heißen Moves wirst du zur sexy Dancing-Queen. 
 
Spannende Choreographien zu mitreißender Musik machen dieses Programm einzigartig und unvergesslich!

Und das Beste, die Frauen müssen nicht dünn sein, denn Weiblichkeit ist erlaubt, nein sogar erwünscht!

Burlesque

Die Burlesque hatte 20er bis 50er Jahren einen Boom. Seit einigen Jahren ist es wieder schwer angesagt und erfreut sich als New Burlesque wachsender Beliebtheit. 

Burlesque ist die Kunst, sich zu Musik möglichst glamourös, sexy, kokett, spielerisch, witzig oder frech zu präsentieren. Eine stilvolle Verführungskunst, die nicht bis zum Äußersten, aber aufs Ganze geht.

Orientalischer Tanz / Bauchtanz

Über diesen weiblichsten Tanz mit seinen weichen, fließenden Bewegungselementen erfahren Sie die Schönheit und Sinnlichkeit des eigenen Körpers neu. Für viele eine Quelle für mehr Selbstvertrauen und Lebensfreude.

Für die Ausübung des Bauchtanzes gibt es keine Altersbeschränkung und kann von jeder Frau getanzt werden - gerade auch wenn sie über keine Idealfigur verfügt. Das männliche Geschlecht war und ist auch heute noch von den erotisch anmutenden Vorführungen der Bauchtänzerinnen begeistert. Legenden besagen, dass dieser Tanz schon in der Vergangenheit als Verführungstrick für Sultane benutzt wurde. 

Wofür auch immer Sie den Bauchtanz verwenden wollen - man sollte nie die Freude an der Sache selbst verlieren und es in erster Linie für sich selbst tun!

Strip-Aerobic

 
Diese Tanz-und-Fitnessrichtung ist in der Fitnessbranche noch nicht so bekannt, ist ein besonders gutes Training für Bauch, Beine und Po.
Da man hier keine Choreographie zu merken hat, passt dieses Training für jede Frau die Ihren Körper straffen will und es mit Bewegungen aus dem Striptease verbinden möchte, so macht Fitness Spaß!
 
Die Stunden unterscheiden sich in drei verschiedene Arten:
 
 1. Basic-Strip-Training - hier werden verschiedene Basiselemete des Striptease in Verbindung gebracht, wie Hüftdrehungen, Wellen und Beintechniken.
 2. Chair-Strip-Training -  hier werden sexy Tanz-Techniken auf und um den Stuhl getanzt.
 3. Floor-Strip-Training - Bewegungen auf dem Boden wirken hier schön und elegant.
 

Eine Mischung, die extrem viel Spaß macht!

 

 

 

 

 

 

 


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!